Urlaub in Belgien mit Hund

Urlaub mit Hund - Unterkünfte in Belgien in denen auch Hunde willkommen sind. Verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner einen entspannenden Urlaub in einer günstigen Ferienunterkunft. Buchen Sie für Ihren Urlaub eine Unterkunft in Belgien mit Hund direkt beim Gastgeber. Erleben Sie zusammen mit Ihrem Hund gemütliche und erholsame Ferientage in Belgien in einer hundefreundlichen Unterkunft.

Bisherige Auswahlkriterien:

Ferienorte und Urlaubsregionen: Alle - Belgien

Lade Kartenansicht...
Unterkünfte pro Seite: Sortierung:

Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund in Belgien

Unterkunft Belgien mit Hund: Hier finden Sie gemütliche Unterkünfte. Ferienwohnungen & Ferienhäuser für Ihren Urlaub mit Hund(en) in Belgien

1 bis 3 von 3 Unterkünften
BelgienNordseeFlandern • Bredene
Bild: Chalet Refugium an der belgischen Nordsee

Chalet Refugium an der belgischen Nordsee

Bredene an Zee - ein Familienbadeort zwischen Oostende und DeHaan - bietet jede Menge Erholung in äußerst gesunder Seeluft - und auch die Möglichkeiten zu unterschiedlichen …

Ferienhaus
35 m²
max. 5 Personen
2 Schlafzimmer
Preis auf Anfrage

BelgienNordseeFlandern • Bredene
Bild: Ferienhaus `CHALET-SEEWIND´ Nordseeküste / Belgien / Bredene

Ferienhaus `CHALET-SEEWIND´ Nordseeküste / Belgien / Bredene

Modernes, kleines Ferienhaus an der Nordsee in Bredene! Unser gemütliches Chalet ist für max. 4 Personen geeignet und auch Ihr Hund ist bei uns herzlich willkommen! Das …

Ferienhaus
30 m²
max. 3 Personen
2 Schlafzimmer
ab 282,00 €
4 Personen / Woche

BelgienWallonienArdennen • Namur
Bild: Ferienhaus für 6 Personen im Ferienpark Les Etoiles

Ferienhaus für 6 Personen im Ferienpark Les Etoiles

Entscheiden Sie sich für einen erholsamen Urlaub in der Natur von den Ardennen mit einem Aufenthalt im Vallée Les Etoiles Ferienpark. Wir haben verschiedene Häuser die für …

Ferienhaus
54 m²
max. 6 Personen
3 Schlafzimmer
ab 302,00 €
2 Personen / Woche

Silvester Unterkunft 2020/2021 mit Hund

Urlaub Silvester 2020 mit Hund
Sie suchen freie Unterkünfte über Silvester mit Hund? Derzeit sind noch günstige Unterkünfte über Silvester 2020 mit Hund verfügbar.

Ostern Unterkunft mit Hund

Ostern 2021 mit Hund
Sie suchen freie Unterkünfte über Ostern mit Hund? Derzeit sind noch günstige Unterkünfte über Ostern 2021 verfügbar.

Urlaub mit Hund in Belgien

Fluß bei Hamoir
Fluß bei Hamoir

Die Urlaubszeit stellt viele Hundebesitzer noch immer vor eine Herausforderung. Wohin mit dem vierbeinigen Familienmitglied, wenn die Weite ruft? Auch gut erreichbare Zielorte bieten oft nicht genug Möglichkeiten den Hund überall mit hin zu nehmen. Belgien jedoch präsentiert sich seit Jahren als hundefreundliches Reiseziel, das die gesamte Familie willkommen heißt und dabei mit seinen drei Regionen Flandern, der Hauptstadtregion Brüssel und Wallonien eine ausgewogene Mischung zwischen Erreichbarkeit und abwechslungsreichen Ausflugszielen bietet. Im Norden an die Nordsee grenzend und im Süden eine raue Landschaft präsentierend, machen auch zahlreiche Seen und Flüsse sowie historische und kulturell vielseitig aufgestellte Städte Belgien für Hundebesitzer attraktiv.

Der Hund in Belgien

Der Hund ist in Belgien ein beliebtes Haustier. Das spürt auch der Urlauber. Denn auch wenn die Anreise mit dem Auto die stressfreiste Variante ist, gerade am Urlaubsort möchte gern auf unnötiges Herumkurven auf fremden Straßen verzichtet werden. Das Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel ist für kleine Hunde umsonst. Größere Tiere zahlen meist den Erwachsenen-Tarif.

Und auch größere Einschränkungen im öffentlichen Raum existieren für den verantwortungsvollen Hundehalter so gut wie gar nicht, sofern er sich an die Leinenpflicht hält, die jedoch nicht an gekennzeichneten Freilauf-Bereichen gilt. Zu beachten ist, dass manche Gemeinden, insbesondere an viel frequentierten Stränden, ein explizites Verbot für gefährliche Rassen oder eine Maulkorbpflicht aussprechen. Auch auf des Liegenlassen des Kots werden gelegentlich Bußgelder erhoben.

Bei der Einreise sollte der EU-Heimtierpass mitgeführt werden. Wichtig ist, dass zwischen der ersten Tollwutimpfung und der Einreise 21 Monate liegen müssen. Natürlich sind auch in Belgien Mikrochip oder Tätowierung zur Identifizierung des Tieres notwendig. Bei Unfällen oder Krankheit ist stets ein ausgeprägtes Netz von hervorragend ausgebildeten Tierärzten vorhanden. Einem unbelasteten Urlaubsvergnügen steht somit nichts im Weg.

Zu Fuß oder auf dem Wasserweg durch wilde, malerische Landschaften

Hohes Venn Ardennen
Hohes Venn Ardennen

Von seiner wilden Seite zeigt sich Belgien in den bergigen Regionen der wallonischen Ardennen. Auf langen Wanderungen oder Tagestouren wird das Gebiet erobert, welches mit teils recht steilen Anstiegen auf felsigen Pfaden Zwei- und Vierbeiner herausfordert. Hierbei können viele Burgen besichtigt werden, die sich in der Nähe mittelalterlich anmutender, traditioneller Städte wie La-Roche-en-Ardenne oder Durbuy befinden. Andere beliebte Möglichkeiten sind zum Beispiel das Erkunden der wilden Ardennen mit dem Kajak. Beispielsweise auf der Ourthe bieten sich Touren an.

Auch das nördliche, flache Flandern eignet sich für wunderschöne Wanderungen. Als Land mit großer Rennradtradition empfiehlt es sich, ein Fahrrad zu mieten und mit dem Vierbeiner gemeinsam an Kanälen und Flüssen entlang oder durch Felder zu fahren. Der Schiffsverkehr auf den Kanälen ist spannend zu beobachten, aber ob der hohen Mauern und des Sogs ist hier Vorsicht geboten. Flüsse wie die Mosel oder die Oise laden zu ausgiebigen Paddeltouren ein. Hunde sind gern gesehene Bootsmänner und dürfen Belgien vom Wasser aus beobachten. Wird dem Hund seekrank, so bietet das Ufer die Gelegenheit einer erholsamen, erfrischenden Pause. Schiffsähnliche Planken finden sich in Europas größtem Hochmoor, dem östlich von Spa gelegenen Hohen Venn, auf denen aktive Urlauber auch im Naturpark bei Tageswanderungen auf ihre Kosten kommen.

Buddeltouren am Strand

Neben wunderschönen Seegebieten wie die Lacs des Eau d’Heure, die zum Erholen und sportlichen Freizeitgestaltungen anregen, laden auch die Strände der Nordsee zu einem wassernahen Urlaub ein. Die belgische Nordseeküste ist in den Sommermonaten aufgrund ihrer langen Sandstrände sehr beliebt, sodass mancherorts mit Hundeverboten zu rechnen ist. Die Nebensaison bietet hier mehr Freiheiten. Aber dennoch, Orte wie Ostende, Bredene oder Middelkerke machen es auch in der Hauptreisezeit möglich an einem entspannten Strandabschnitt den Hund herumtollen und buddeln zu lassen. Auch die ein oder andere Urlaubsbekanntschaft sollte der Vierbeiner an den Hundestränden machen können.

Die Städte mit Hund

Ob Antwerpen, Gent oder Brügge, all diese Städte bieten genug Flair zum Spaziergang durch die historischen Altstädte, die ein typisches Bild der Grote Markte vermitteln. Ihr breites kulturelles Angebot macht sie beliebt, dennoch sind sie nicht überlaufen. Und wer weiß, vielleicht findet sich in einem der Designerläden, die gerade Flandern prägen, ein modisches Halsband als Mitbringsel.

Kulinarische Expeditionen

Auch kulinarisch sollen die Vierbeiner nicht zu kurz kommen. In eigentlich allen Restaurants und Bars sind auch sie willkommen, solange nicht zu viele Pommes unter den Tisch wandern. Einem Besuch einer traditionellen Brasserie und dem Genuss eines belgischen Rotbiers steht also nichts im Weg.

Hund-und-Herrchen.de wünscht Ihnen eine erholsame Zeit und einen schönen Urlaub mit Hund in Belgien!