Urlaub mit Hund an der Ostsee

Urlaub mit Hund - Unterkünfte an der Ostsee, in denen auch Hunde willkommen sind. Verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner einen entspannenden Urlaub an der Ostsee in einer günstigen Ferienunterkunft. Buchen Sie für Ihren Urlaub eine Unterkunft an der Ostsee mit Hund direkt beim Gastgeber.

Bisherige Auswahlkriterien:
Orte & Regionen:

Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund an der Ostsee

Ostsee Urlaub mit Hund: Hundefreundliche Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Ostee und auf den Inseln preiswert von Privat buchen. Ferien mit Hund an der Ostseeküste..

Sortierung:

Ferien an der Ostsee mit Hunden

Urlaub mit Hund an der Ostsee
Ostsee Urlaub mit Hund

Die Ostsee ist eine der beliebtesten Reiseziele in Deutschland für Familien und in Sachen Urlaub am Meer mit Hund wohl das beliebteste, bietet sie doch viele unterschiedliche und schöne Ferienregionen: Mecklenburger Bucht, Lübecker Bucht, Kieler Bucht, Vorpommern, Fischland-Darß-Zingst und Weitere. Die Ostseeregion und ihre Gastgeber sind nicht nur familien- und kinderfreundlich, auch Hunde sind sehr willkommene Gäste. Abwechslungsreiche Landschaften, ausgedehnte Wander- und Küstenwege, kleine Dörfer, maritime Städte und Inseln wie Poel, Usedom, Fehmarn und Rügen machen einen Urlaub mit Hund an der Ostsee unvergesslich, nicht nur für den Menschen. Zu den beliebtesten Urlaubsorten an der Ostsee gehören: Eckernförde, Kiel, Laboe, Schönberg, Hohwacht, Heiligenhafen, Göhren, die Ostseebäder Boltenhagen, Kühlungsborn und Warnemünde sowie die Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf.

Je nachdem in welcher Region der Ostsee man sich aufhält, ist auch ein Tagesausflug in andere Regionen und benachbarte Länder möglich. Verbringt man seine Ferien mit Hund im Osten von Mecklenburg-Vorpommern, so ist ein Tagesausflug nach Polen mit Hund möglich. Auf Usedom geht das sogar ganz einfach, denn Swinemünde im Osten der Insel ist polnisch. Dabei ist Usedom ohnehin ein beliebtes Urlaubsziel und mit ihren zahlreichen als Hundestrände ausgewiesenen Strandabschnitten auch sehr hundefreundlich. Schleswig-Holstein bietet sich für einen Kurztrip nach Dänemark mit dem Hund an. Zu beachten ist hier allerdings, dass alle benötigten, amtlichen Papiere mitzuführen sind, da das Land verlassen wird und anschließend eine Einreise stattfindet. Möchte man nur die "See" wechseln, so kommt man auch recht schnell mit seinem Hund an die Nordsee. Der mittlere Teil der deutschen Ostsee bietet sich an, einen Abstecher auf die weitläufige Mecklenburgische Seenplatte mit seinem Hund zu machen, die besonders für den Vierbeiner auch perfekte Bedingungen bietet.

Hundeurlaub an der Ostseeküste

Prinzipiell ist ein Ostseeurlaub mit Hund immer möglich, denn entlang der deutschen Küstenlinie befindet sich an zahlreichen Orten ein Hundestrand, wo ihr Hund ungestört toben und im Sand spielen kann. Möchte man jedoch an fast alle Strände, so ist die Nebensaison (bis Mitte Mai und ab Anfang Oktober) für Hundebesitzer besser geeignet. In dieser Zeit sind die offiziellen Strandbäder nicht mehr so überfüllt und Hunde dürfen in der Regel auch an den normalen Familienstrand mit (Leinenpflicht beachten).

Ferienhäuser & Ferienwohnungen an der Ostsee mit Hund

Brodtener Ufer mit Hund
Brodtener Ufer mit Hund

Entlang der gesamten Ostseeküste, sowohl in Deutschland als auch Dänemark und Polen sind Ferienwohnungen mit Hund und Häuser für Vierbeiner zu finden. Viele Vermieter sind speziell auf Haustiere eingerichtet und haben die wichtigsten Utensilien wie Hundekörbe, Tücher und Näpfe direkt vor Ort. Bestens geeignet sind insbesondere Häuser und Wohnungen, die ein eingezäuntes Grundstück oder einen umfriedeten Garten haben. So kann der Hund auch mal unbeaufsichtigt umhertollen, während Herrchen und Frauchen abends grillen und den Tag ausklingen lassen. Ob es nun eine Ferienwohnung direkt am Meer und Strand oder eines der günstigen Ferienhäuser mit Hund etwas im Hinterland werden soll, überall sind entsprechende hundefreundliche Ferienunterkünfte privat zu finden. Das Wichtigste dabei ist jedoch der Hund. Auch wenn die Gastgeber tierlieb sind, um mit mehreren Hunden an die Ostsee zu fahren, muss man entsprechende Objekte für sich frühzeitig finden, denn die Ostsee ist sehr begehrt.

Gibt es an der Ostsee Ferienunterkünfte mit Hund direkt am Meer oder Strand?

Auf hund-und-herrchen.de finden Sie zahlreiche Unterkünfte an der Ostsee in Strandnähe oder Nähe zu einem Hundestrand. Auch Objekte direkt am Strand sind an der Ostsee möglich, sodass der Weg mit dem Vierbeiner ans Wasser nur ein Katzensprung ist.

Bei hund-und-herrchen.de finden Sie Ihre Ferienunterkunft mit Hund an der Ostsee, mit Nähe zum Strand: Ferienunterkünfte Ostsee mit Hund

Ist die Ostsee eine hundefreundliche Region?

Die Ostsee von West nach Ost, bis hinein nach Polen ist eine sehr hundefreundliche Region. Neben den tierlieben Gastgebern verfügt die Ostsee bzw. deren Küstenlinie über eine Vielzahl an Hundestränden und Freilaufflächen, wo sich der Vierbeiner so richtig austoben kann. Das Hinterland lädt zu ausgiebigen Spaziergängen mit dem Hund ein.

Viele schöne Unterkünfte mit Hund bietet hund-und-herrchen.de: Ferienunterkünfte Ostsee mit Hund

Gibt es an der Ostsee auch Ferienhäuser mit eingezäunten Grundstücken für den Hund?

Ferienobjekte mit eingezäuntem oder umfriedeten Grundstück sind eigentlich eher die Regel als die Ausnahme. Hund-und-Herrchen.de bietet eine Vielzahl an Ferienwohnungen und Häusern mit eingezäuntem Grundstück an der Ostsee mit Hund.

Schauen Sie sich einfach die Ferienobjekte mit an der Ostsee mit eingezäuntem Grundstück an: Ferienunterkünfte Ostsee mit Hund

Hund-und-Herrchen.de wünscht Ihnen eine erholsame Zeit und einen schönen Urlaub mit Hund an der Ostsee!