Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn

Urlaub mit Hund - Unterkünfte auf der Insel Fehmarn, in denen auch Hunde willkommen sind. Verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner einen entspannenden Urlaub an der Ostsee in einer günstigen Ferienunterkunft. Buchen Sie für Ihren Urlaub eine Unterkunft auf der Insel Fehmarn mit Hund direkt beim Gastgeber.

Bisherige Auswahlkriterien:
Orte & Regionen:

Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn

14 gemütliche Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn. Ferienwohnungen & Ferienhäuser für einen erholsamen Urlaub mit Hund(en) auf der Insel Fehmarn.

Sortierung:
Silvester Unterkunft 2022/2023 mit Hund

Urlaub Silvester 2022 mit Hund
Sie suchen freie Unterkünfte über Silvester auf der Insel Fehmarn mit Hund? Derzeit sind noch 1 günstige Unterkünfte über Silvester 2022 mit Hund verfügbar.

Ostern Unterkunft mit Hund

Ostern 2023 auf der Insel Fehmarn mit Hund
Sie suchen freie Unterkünfte über Ostern auf der Insel Fehmarn mit Hund? Derzeit sind noch 5 günstige Unterkünfte über Ostern 2023 verfügbar.

Urlaub mit Hund auf Fehmarn

Fehmarn Strand Meer
Fehmarn Strand Meer

Die Ostseeinsel Fehmarn bietet Urlaubern mit Hund ein wahres Paradies für einen Urlaub mit Hund an der Ostsee. Fehmarn liegt nördlich von Schleswig-Holstein zwischen der Kieler Bucht und der Mecklenburger Bucht. Zu erreichen ist die Sonneninsel über die Fehmarnsundbrücke. Bei Hundeliebhabern steht die Insel als Urlaubsziel hoch im Kurs, und das zurecht.

Rund 78 Kilometer Küstenlinie, die sich nicht unterschiedlicher präsentieren könnten, warten auf Hund und Familie. Auf der drittgrößten Insel Deutschlands finden sich Dünenlandschaften, Strandseen und Kliffküsten aber auch Sandstrände. Hier lassen sich Urlaubstage nach Wunsch erleben.

Strände für Mensch und Hund

Insgesamt gibt es auf der Insel vier dezidiert als solche ausgewiesene Hundestrände:

  • Hundestrand Grüner Brink
  • Hundestrand Bojendorf
  • Hundestrand Meeschendorf

Der Hund darf während des gesamten Jahres auf diese Strände mitgenommen werden. Allerdings gilt auf allen Stränden Leinenpflicht.

An allen anderen Stränden der Insel gilt, dass das Mitführen von Hunden in der Zeit vom 1. April bis zum 31. Oktober verboten ist. In der Zeit von 1. November bis 31. März dürfen Hunde auf allen Strandabschnitten mitgeführt werden, Ausnahme ist lediglich der Südstrand in Burgtiefe, da darf der Vierbeiner gar nicht drauf. Allerdings sollte stets an Hundekotbeutel gedacht werden, um die Hinterlassenschaft der Hunde entsorgen zu können. Das gilt übrigens für die gesamte Insel.

Hundestrand Grüner Brink

Der Grüne Brink ist ein über 100 Hektar großes Naturschutzgebiet, das aus Dünen und einem flachen Badestrand besteht. Der feinsandige Sandstrand liegt unweit des Ortes Puttgarden im Norden Fehmarns. Östlich des Badestrandes liegt einer der vier Hundestrände der Insel. Daneben ist ein beliebtes Kite- und Surfrevier.

Nahe dem Hundestrand liegt das NABU-Wasservogelreservat Wallnau. Angeleint darf der Hund dieses Reservat gemeinsam mit seiner Familie besuchen. Das Gebiet ist ein begehrter Rastplatz für Vögel, die im Frühjahr und Herbst auf ihrem Weg zum Überwinterungs- oder Brutgebiet vorbeiziehen. Im Winter besuchen Vögel aus dem Norden Europas und Asiens die Insel. Somit sind hier während des gesamten Jahres eine Menge Vögel zu beobachten.

Hundestrand Bojendorf

An der Westküste von Fehmarn liegt der kleine, beliebte Ferienort Bojendorf. Dieser Hundestrand ist ein flach abfallender Naturstrand. Strandkörbe und ein Bistro bieten Gemütlichkeit für Frauchen und Herrchen. Das kleine Extra: Der Strand an der Westküste der Insel bietet eine hervorragende Kulisse für den Sonnenuntergang.

Hundestrände Meeschendorf

Meeschendorf befindet sich im Südosten der Insel. Die beiden Strände in dieser Gegend ist herrlich flach und feinsandig. Hier befinden sich ein Strandkorbverleih und ein Kiosk. Vom Hundestrand Meeschendorf ist es nicht weit zum beliebtesten Strand der Insel, dem Südstrand in Burgtiefe. Der Weg dorthin ist für Hunde erlaubt. Der Südstrand ist jedoch für Vierbeiner generell tabu.

Abseits der beliebten Strände

Es muss aber gar nicht immer der Strandspaziergang sein. Die Insel bietet wunderschöne Wege für einen Spaziergang mit Hund.

Im Nordwesten der Insel befindet sich das Feriendorf Westermarkelsdorf. Das ist der Ausgangspunkt für einen wunderschönen Spaziergang, von Schafen umgeben am Deich entlang in Richtung Leuchtturm. Dieser Weg bietet einen herrlichen Ausblick auf die See, aber auch ins Landesinnere und kann als Rundweg absolviert werden.

Eine andere Möglichkeit lässt Besucher mit Hund auf den Spuren des Expressionisten Ludwig Kirchner wandeln. An der südöstlichen Spitze der Insel liegt der Leuchtturm von Staberhuk, den der Künstler während seines Aufenthalts auf der Insel bildlich festgehalten hat.

Der Fehmarnsund

Fehmarnsundbrücke
Fehmarnsundbrücke

Keinesfalls entgehen lassen dürfen sich Urlauber mit Hund einen Spaziergang am Fehmarnsund. Dieser Ausflug ist am schönsten bei Sonnenuntergang. Dann ist die Fehmarnsundbrücke gleichzeitig ein hervorragendes Fotomotiv. Hier können Hunde tollen, spielen und nach Lust und Laune ins Wasser laufen.

Fehmarn ist eine Fahrrad-Insel

Fehmarn ist ein kleines Paradies für Radfahrer. Das bedeutet einerseits, dass bei einem Ausflug mit Hund darauf geachtet werden sollte. Andererseits bietet sich diese Tatsache eben für eine Fahrradtour mit dem Vierbeiner an.

Sportliche Hunde können neben dem Fahrrad hertrotten. Kleine oder ältere Hunde können in einem Anhänger mitgeführt werden. Fahrräder und Anhänger gibt es überall auf der Insel zu leihen. Häufig werden Fahrräder sogar direkt im Ferienhaus zur Verfügung gestellt.

Wer nun genug von der Natur hat, der sollte einen Besuch der kleinen lebhaften „Inselhauptstadt“ Burg einplanen. Ein gemütlicher Kaffee in einem der kleinen entzückenden Lokale ist hier auch mit Hund möglich. Burg bietet jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, die von Kleidung über Sport, Tierbedarf bis zu Souvenirs reichen. Für den Notfall ist in Burg auch ein Tierarzt zu finden.

Ein Urlaub entlang der Vogelflugroute im Norden Deutschlands ist ein Erlebnis für jeden Hundeliebhaber mit seinem besten Freund. Die Insel hat viel zu bieten und vielleicht findet sich ja die eine oder andere Überraschung auf dem Weg über Fehmarn.

Hund-und-Herrchen.de wünscht Ihnen eine erholsame Zeit und einen schönen Urlaub mit Hund auf der Insel Fehmarn!