Urlaub mit Hund auf der Insel Usedom

Urlaub mit Hund - Unterkünfte auf der Insel Usedom, in denen auch Hunde willkommen sind. Verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner einen entspannenden Urlaub an der Ostsee in einer günstigen Ferienunterkunft. Buchen Sie für Ihren Urlaub eine Unterkunft auf der Insel Usedom mit Hund direkt beim Gastgeber.

Bisherige Auswahlkriterien:
Orte & Regionen:

Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund auf der Insel Usedom

8 gemütliche Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund auf der Insel Usedom. Ferienwohnungen & Ferienhäuser für einen erholsamen Urlaub mit Hund(en) auf der Insel Usedom.

Sortierung:

Usedom-Urlaub mit Hund

Die Insel Usedom ist mit 445 Quadratkilometer die zweitgrößte Insel in Deutschland, umgeben vom Greifswalder Bodden und der Ostsee: Weiter gen Osten geht es nicht, wenn man an der deutschen Ostsee Urlaub machen möchte, ganz im Gegenteil. Ein kleiner Teil von Usedom gehört sogar zu Polen, genauso wie die benachbarte Insel Wollin. Obwohl Usedom die zweitgrößte Insel ist, ist sie doch mit "nur" 80.000 Einwohnern recht dünn besiedelt, wobei die meisten in den Küstenorten und Kaiserbädern zu Hause sind. Im Landesinneren prägt unberührte Natur und Wald das Erscheinungsbild.

Mit ca. 1910 Sonnenstunden pro Jahr zählt Usedom als die sonnenreichste Insel der Ostsee. 35 Kilometer Strand landen zum Verweilen ein und die Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin verzaubern mit ihrem Charme der Bäderarchitektur. Kein Wunder also, dass es viele Urlauber direkt an die Küstenlinie zieht. Dies hat allerdings auch seinen Preis. Unterkünfte in erster Reihe am Meer sind nicht nur schnell vergriffen, sondern in der Regel auch eher im Premium-Segment angesiedelt. Dennoch bieten sich gerade die Kaiserbäder für einen Urlaub mit Hund an, wenn man auf Trubel und die Nähe zum Meer steht. Weiter im Hinterland hingegen geht es viel ruhiger und entspannter zu. Weite Landschaften, unberührte Natur und Wälder wechseln sich ab. Ideal für einen Urlaub mit Hund auf Usedom.

Hundefreundliche Sonneninsel

Usedom ist eine hundefreundliche Insel. Immer mehr Gastgeber entscheiden sich dafür, auch Fellnasen als Gäste zu begrüßen. In vielen Gaststätten sind Hunde willkommen und auch die Orte sorgen für eine entsprechende Umgebung. So gibt es an fast allen Küstenorten speziell eingerichtete Hundestrände auf Usedom, an denen der Hund das ganze Jahr mit darf. An den Hauptstränden sind Hunde während der Hauptsaison nicht erwünscht. Neben dem Inselinneren bieten auch die Küstenorte beste Bedingungen für ausgiebige Wanderungen mit dem Hund. Mit zu den beliebtesten Routen zählt dabei die Kaiserbäderpromenade. Sie ist 12 km lang uns damit die längste Promenade in Europa.

Beginnend in Bansin verläuft sie über Heringsdorf nach Ahlbeck und wer möchte, weiter ins polnische Swinoujscie (Swinemünde). Die Promenade besteht dabei aus beleuchtete Geh- und Radwegen und führt vorbei an Grünanlagen und Freizeiteinrichtungen, wo auch Familien mit Kindern gut einkehren können. Sehenswerte Bäderarchitektur gehört genauso mit dazu, wie die Seebrücken in Heringsdorf und Ahlbeck. Sollte man den Weg weiter nach Swinoujscie gehen mögen, so gilt jedoch zu beachten, dass beim Grenzübertritt nach Polen für den Hund ein Heimtierausweis mit Impfbescheinigung, Maulkorb und natürlich eine Leine mitzunehmen ist.

Hund-und-Herrchen.de wünscht Ihnen eine erholsame Zeit und einen schönen Urlaub mit Hund auf der Insel Usedom!