Urlaub mit Hund in Cuxhaven & Umland

Urlaub mit Hund - Unterkünfte in Cuxhaven & Umland, in denen auch Hunde willkommen sind. Verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner einen entspannenden Urlaub an der Nordsee in einer günstigen Ferienunterkunft. Buchen Sie für Ihren Urlaub eine Unterkunft in Cuxhaven & Umland mit Hund direkt beim Gastgeber.

Bisherige Auswahlkriterien:
Orte & Regionen:

Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund in Cuxhaven & Umland

35 gemütliche Unterkünfte für Ihren Urlaub mit Hund in Cuxhaven & Umland. Ferienwohnungen & Ferienhäuser für einen erholsamen Urlaub mit Hund(en) in Cuxhaven & Umland.

Sortierung:

Urlaub mit Hund im Cuxhavener Land

Das Nordseebad Cuxhaven sowie sein Umland gelten als eines der abwechslungsreichsten Feriengebiete für einen Urlaub mit Hund an der Nordsee. Die Stadt an der Nordsee verspricht Spiel, Spaß und spannende Entdeckungstouren in einer kontrastreichen Landschaft aus Strand, Wattenmeer, Heide- und Waldgebieten sowie weitläufigem Marschenland.

Stadturlaub am Meer – abwechslungsreiche Ferien mit Hund

Wattfahrt Kutsche
Wattfahrt Kutsche

Ein faszinierender Spaß für Zwei- und Vierbeiner im gesamten Küstengebiet rund um Cuxhaven sind Wanderungen durch den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Ein gemeinsamer Ausflug durch den Schlick verspricht ein völlig neues Lebensgefühl. Bei gesunder Seeluft entdecken Herrchen, Frauchen und ihr treuer Begleiter ganz nebenbei auch noch zahlreiche lustige Wattbewohner.

Abwechslung verspricht hierbei eine Gruppenwanderung zur Insel Neuwerk. Das Eiland liegt nur etwa 10 Kilometer vor Cuxhaven und die Wattwanderungen sind ab verschiedenen Treffpunkten in Cuxhaven möglich. Auch am Hundestrand Sahlenburg starten die etwa dreistündigen Exkursionen. Gleichgesinnte und Vierbeiner nutzen hierbei von Anfang an den Kontakt mit ihren Kameraden. Auch wenn im Wattenmeer eine allgemeine Anleinpflicht gilt, so können die Fellnasen nach ihrer Ankunft auf der Insel Neuwerk auch ohne Leine nach Herzenslust durch die urwüchsige Natur schnüffeln und herumtollen. Für die Rückreise ans Festland kann übrigens eine Wattwagenfahrt oder gar eine kleine Schiffsfahrt unternommen werden.

Hundestrände für jeden Geschmack im Cuxhavener Land

Hund Cuxhaven
Hund Cuxhaven

Zurück in Cuxhaven locken jede Menge Hundestrände. Einer der beliebtesten ist der vorab genannte Abschnitt in Sahlenburg. Ein direkter Zugang zum Wasser, Duschen für Mensch und Tier sowie Trinkwasserstationen zeichnen diesen Strand als besonders hundefreundlich aus.

Weiter nördlich liegen die Strandabschnitte Grimmershörn an der Grimmershörnbucht mit einem Strandzugang für Hunde nahe dem Kurpark. Ein weiteres Areal für die Fellnasen gibt es an der Kugelbake in Cuxhaven-Döse, das derzeit nur während der Hauptsaison für Vierbeiner zugänglich ist. Der erstgenannte Strandabschnitt Grimmershörn lockt übrigens als Alternative zum Sandstrand mit einer tollen Grünfläche.

Auch im Stadtviertel Altenbruch erstreckt sich ein weiterer Grünstreifen für Vierbeiner. Das kleine Teilstück liegt direkt an der Elbmündung und führt an der Wasserlinie entlang. Für Strandbesucher stehen sogar Strandkörbe bereit. Daneben gibt es eine Bademöglichkeit und einen Spielplatz für Kinder. Der Hundestrand besticht zudem durch seine Nähe zum Leuchtturm „Dicke Berta“, der als ein bekanntes Wahrzeichen gilt. Bei den Strandbesuchen ist zu beachten, dass an den Deichen, im Deichvorland und im Watt im gesamten Nordseebad Cuxhaven das ganze Jahr über Anleinpflicht herrscht. Wobei einige ausgewiesene und eingezäunte Hundefreilaufzonen ein leinenloses Spielen und Toben durchaus ermöglichen, wie beispielsweise das Areal zwischen dem Meerwasserfreibad Steinmarne und dem Kurort Döse.

Wer mehr Bewegungsfreiheit in Cuxhaven sucht, sollte außerhalb der Hauptsaison anzureisen. Denn während der Urlaubszeit sind Spaziergänge an den Deichen, Stränden sowie Promenaden nicht immer gestattet. Als Hauptsaison gilt die Zeit vom 1. bis 7. Januar, 6. bis 19. April, 1. Mai bis 31. Oktober und 23. bis 31. Dezember. Die übrige Zeit gilt als Nebensaison. In diesem Zeitraum dürfen die vorgenannten Abschnitte auch mit Hunden begangen werden.

Freizeitgestaltung mit Hund in den Naherholungsgebieten

Cuxhaven bietet auch tolle andere Alternativen zum Strand und Wattenmeer. Hierzu zählen Wanderungen entlang des Deiches und durch die kontrastreiche Landschaft im Naherholungsgebiet Wernerwald. Gerade in den Sommermonaten ist der 400 Hektar große Wernerwald eine willkommene Abwechslung für Mensch und Tier. Die mit Bäumen gesäumten Spazier- und Rundwanderwege spenden ausreichend Schatten für ausgiebige Schnüffel-Touren.

Neben dem vorgenannten Küstenwaldgebiet lohnt sich auch ein Ausflug in die Cuxhavener Küstenheide. Die Heidelandschaft, welche sich von Duhnen bis nach Oxstedt im Süden Cuxhavens erstreckt, bietet auch hier zahlreiche Möglichkeiten auf tollen Wegen für Herrchen, Frauchen und den besten Freund.

Ebenso beliebt ist das weitere Umland von Cuxhaven. Da wäre beispielsweise die Elbinsel Krautsand. Nur etwa eine Autostunde von Cuxhaven entfernt, lockt auch hier ein paradiesischer Hundestrand an der Nordsee. Ganze sieben Kilometer erstreckt sich der puderzucker weiße Sandstrand auf der Elbinsel. Ein Abschnitt davon ist ganz allein für Hunde reserviert, wo die Vierbeiner nach Herzenslust im und am Wasser herumtollen können. Nach einem ausgedehnten Strandtag lohnt eine Erkundung des Eilands auf insgesamt 20 Kilometern Wanderwegen.

Im Herzen des Cuxhavener Landes liegt zudem Geestland. Eingebettet in die norddeutsche Küstenlandschaft zwischen Weser, Nordsee und Elbe bieten insbesondere das Areal um den Beerster See und den Geeste-Kanal den Hundebesitzern großartige Möglichkeiten abseits vom Alltag bei langen Spaziergängen und Entdeckungstouren im Moorkurort und seiner Umgebung auszuspannen. Ruhesuchende sind auch in der Samtgemeinde Land Hadeln gut bedient. Das Kleinod erstreckt sich ganz im Norden vom Cuxhavener Land und ist umgeben von fruchtbarer Marschlandschaft.

Als weiteres großartiges Urlaubsdomizil im Einzugsgebiet von Cuxhaven hat sich in den letzten Jahren die Urlaubsregion Wurster Nordseeküste einen Namen gemacht. Das Gemeindegebiet zwischen Bremerhaven und Cuxhaven besticht vornehmlich mit herrlichen Sandstränden an der Wesermündung und der Nordseeküste, Salzwiesen und Marschenland. Auch hier gilt bei allen Spaziergängen mit dem besten Freund die Anleinpflicht. Ein Freilauf-Areal gibt es am Hundestrand in Dorum-Neufeld. Das weitläufige Freilaufgelände mit einer Fläche von über 2.500 Quadratmeter ist perfekt zum Herumtollen und Spielen. Zudem gibt es einen direkten Zugang zum Wattenmeer. Ein wahres Hundeparadies!

Hund-und-Herrchen.de wünscht Ihnen eine erholsame Zeit und einen schönen Urlaub mit Hund in Cuxhaven & Umland!