Urlaub mit Hund am See

Ferien mit Hund am Wasser

Egal zu welcher Jahreszeit, Hunde lieben in der Regel das Wasser und das Toben am Strand. Im feuchten Sand buddeln und die Schnauze hinein stecken, was kann es schöneres für einen Hund geben? Es muss aber nicht unbedingt ein Urlaub mit Hund am Meer, der Ostsee oder der Nordsee sein, der möglicherweise eine lange Anfahrt bedeutet. In ganz Deutschland und auch in den angrenzenden Ländern gibt es wunderschöne Seen, die auch für einen Urlaub mit Hund am See geeignet sind. Wo man auch zu Hause ist, ein schöner See ist in der Regel nie weit weg und kann auch mal am Wochenende für einen Kurzurlaub mit Hund am See angesteuert werden. Ein Ferienhaus mit Hund am See in Alleinlage ist genauso zu finden, wie eine Ferienwohnung mit komplett eingezäuntem Grundstück - ideal, für einen Hundeurlaub.

Urlaub mit Hund am Bodensee

Hund am Bodenseeufer und Blick auf die Alpen

Neben den unterschiedlichen Landschaften, saftigen Wiesen und urigen Wäldern bietet ein Urlaub am Bodensee vor allem das Wasser. Über die ganze Bodenseeküste sind Naturstrände verteilt, die nicht nur zu einem romantischen Abend einladen, sondern auch zum Baden mit Hund im Bodensee, etwa bei Uhldingen-Mühlhofen, zwischen Unteruhldingen und Meersburg. Vielerorts sind sogar spezielle Hundestrände eingerichtet worden, wo das Baden mit Hunden ausdrücklich erlaubt ist oder zumindest geduldet, z. B. in Konstanz (Am Seerhein, im Hörlepark und der Schmugglerbucht), Kressbronn, Dingelsdorf (Strandbad Klausenhorn), Altnau (Schweiz), Lochau (Österreich) und einige weitere. Die langen Uferwege laden zu ausgiebigen Wanderungen mit dem Hund am Bodensee ein, die Uferpromenaden zu einer köstlichen Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen. Auch in wichtigen Ausflugszielen wie der Insel Lindau, dem Wild- und Freizeitpark Allensbach, dem Pfahlbaumuseum oder in der Pfänderbahn sind Hunde gerne gesehene Gäste, auf die Schiffe der weißen Flotte dürfen sie auch und das sogar kostenlos.

Ferienhaus & Ferienwohnung mit Hund am Bodensee

Urlaub mit Hund am Chiemsee

Hund am Chiemsee auf Steg

Im Süden Deutschlands lockt der Chiemsee zu einem Urlaub mit Hund am See. Der Chiemgau, Bayern, das bedeutet eine landschaftliche Vielfalt zwischen Chiemgauer Alpen und der Seen- und Flusslandschaft, mitten drin, der Chiemsee. Neben den offiziellen Badestellen für Hunde, in Aschau, Bad Feilnbach, Brannenburg, Grassau, Oberaudorf und Übersee am Chiemsee, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, mit seinem Hund ans und ins Wasser zu gehen. Auch Ausflugsziele sind für Hunde oft geeignet. In den Bergbahnen Hochriesbahn, Kampenwandbahn und Wendelsteinzahnradbahn dürfen Haustiere mit, teilweise sogar kostenlos, natürlich auch in der Chiemseebahn. Die "Chiemsee-Schifffahrt" bringt Sie und den Vierbeiner schnell zum Herrenchiemsee und auf die Fraueninsel.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser mit Hund am Chiemsee

Urlaub mit Hund am Gardasee

Gardasee mit Hund und Alpen

Ferien am Gardasee mit Hund, das ist Erholung, mediterranes Flair, romantische Buchten und historische Städte. In den letzten Jahren wandelte sich auch die Sicht auf die vierbeinigen Urlaubsgäste. Zwar sind Hunde an einigen offiziellen, bewirteten Badestränden noch immer verboten, aber es gibt viele Ausnahmen und die Zahl steigt. An vielen Stränden werden Hunde inzwischen geduldet, wenn sie keine anderen Urlauber stören. Spezielle Hundestrände gibt es in Peschiera del Garda, Toscolano-Maderno, Ledrosee–Ledro, Torbole und am Tennosee. Während der nördliche Gardasee eher für Wanderer interessant ist, ist der südliche das Badeparadies. Für welche Region Sie sich auch entscheiden, es wird sicherlich ein unvergesslicher Urlaub mit Hund am Gardasee werden. Beachten Sie jedoch, dass Sie für die Einreise nach Italien alle nötigen Dokumente mitführen.

Ferienhaus & Ferienwohnung mit Hund am Gardasee

Urlaub mit Hund auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Urlaub mit Hund am auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte ist eine Ferienregion, die nicht nur Menschen beeindruckt. Ihre Seen und Gewässer eignen sich auch hervorragend für einen Urlaub mit Hunden am See. Das "Land der 1000 Seen" bietet eine beeindruckende Landschaftsvielfalt, Kultur aus allen Bereichen, Wanderwege, die in Monaten nicht alle begangen werden können und natürlich jede Menge Wasser. Im Mecklenburgischen Großseenland, dem Schweriner See-Gebiet, dem Westmecklenburgischen Seenhügelland, dem Krakower Seen- und Sandergebiet, der Britzer Platte oder dem Neustrelitzer Kleinseenland befinden sich jede Menge Seen und Gewässer, die sich für einen Urlaub am See mit Hund eignen. Allen voran natürlich die Müritz und Müritzsee, der Schweriner und Plauer See, aber auch der Schaal- und Kölpinsee, sowie der Fleesensee. Das waren nun nur einige der Großen, es gibt in der Mecklenburgischen Seenplatte viele weitere Wasserstellen für einen Urlaub mit Hund am See. Auf der Mecklenburgischen Seenplatte finden Sie neben einer beeindruckenden Naturlandschaft auch viele Möglichkeiten, sich zu erholen, ausgiebig zu wandern und mit Hund einen Urlaub am See zu genießen. Ausgiebige Wanderungen mit Hund von einem See zum anderen sind nicht ausgeschlossen.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser mit Hund auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Urlaub mit Hund am Achensee

Der Achensee in Österreich ist der größte Gebirgssee von Tirol und liegt idyllisch eingebettet zwischen herrlicher Landschaft, Wäldern und Bergen (Karwendel und Rofan), beste Voraussetzungen also für einen Urlaub mit Hund am Achensee. Neben den üblichen Badeaktivitäten ist am Achensee auch Wassersport möglich, insbesondere Surfen und Segeln. Über 500 km langen Wanderwege und 250 km Radrouten ermöglichen es, die Region Achensee ausgiebig mit seinem Hund zu erkunden und anschließend an einer der vielen Badestellen Abkühlung im Wasser zu finden.

Urlaub mit Hund am Millstättersee

Der Millstätter See in Kärnten (Österreich) ist ein wunderschönes Ziel, um mit seinem Hund Urlaub am See zu machen. Zwar sind nur in wenigen Strandbädern Hunde erlaubt und baden dürfen sie dort auch nicht, aber es gibt zahlreiche weitere Möglichkeiten, abseits der offiziellen Badestellen. Insbesondere am Südufer des Millstättersee befinden sich viele Möglichkeiten, wo der Hund und auch das Herrchen ungestört ins Wasser können. Da diese Stellen nur zu Fuß zu erreichen sind, kann es direkt mit einer Radtour oder Wanderung mit Hund kombiniert werden. Die herrliche Landschaft um den See entdecken, Spaziergänge durch den Wald und anschließend ins kühle Nass.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser mit Hund am Millstättersee

Urlaub mit Hund am Edersee

Landschaft Edersee mit Hund

Mitten in Deutschland (Nordhessen) und von allen Ecken schnell zu erreichen liegt der malerische Edersee inmitten das Naturparks Kellerwald-Edersee. Urlaub am Edersee mit Hund, das bedeutet eine bezaubernde Landschaft, urige, unberührte Natur im Nationalpark Kellerwald-Edersee, das Schloss Waldeck und natürlich das Wasser. Zahlreiche Wanderwege und Rundtouren führen rings um den See. Ein Ausflug zum Schloss, durch dichte Wälder und zurück über die Staumauer. Nicht nur der Hund wird es mögen. Offizielle Hundestrände befinden sich auf der Halbinsel Scheid und in Waldeck. Ansonsten gibt es viele kleine und romantische Buchten, wo der Hund ebenso mit ins Wasser darf. Edersee mit Hund, das bedeutet also, viel Natur, Erholung und Badespaß.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser mit Hund am Edersee

Urlaub mit Hund am Ammersee

Ähnliche Artikel